· 

1. These: Zwischen Mensch und Natur herrscht kein ...

1. These

Zwischen Mensch und Natur herrscht kein Widerspruch: Ein Freund der Erde ist ein Freund der Menschheit.

Am 27. Juni 2022 von 20 - 21 Uhr starten die 10 Thesenabenden mit der ersten These

Inspiriert von der Klarheit und der Kraft des Ökohumanistischen Manifests, wollen wir die Essenz des Buches, die 10 Thesen, mit vielen Menschen teilen und diskutieren. An insgesamt 10 Thesenabenden widmen wir uns je einer der 10 Thesen. Am 27. Juni von 20 – 21 Uhr startet die Veranstaltungsreihe mit der ersten These: Zwischen Mensch und Natur herrscht kein Widerspruch: Ein Freund der Erde ist ein Freund der Menschheit.

 

Zum Ablauf der einstündigen Session

  1. In einem kurzen Impuls stellen wir die These vor
  2. Wir diskutieren die These im Plenum mit allen Teilnehmenden
  3. Kurze Reflektion in virtuellen Kleingruppen: Wie können wir diese These konkret umsetzen? Welche praktischen Konsequenzen ergeben sich für uns aus dieser These?
  4. Blitzlicht zu den Ergebnissen aus den Kleingruppe

Wir freuen uns auf ein bunt-gemischtes Publikum und einen inspirierenden Austausch zur ersten These! Wer thematisch schon vorher einsteigen will, findet hier weitere Informationen: www.oekohumanismus.de

Wir freuen uns auf Euch!

Um den Zoom-Link zu erhalten, ist eine Anmeldung über eventbrite notwendig. Und hier geht’s zur Anmeldung: 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0